Tarifvertrag tv stud iii

Tarifvertrag tv stud iii

No Comments on Tarifvertrag tv stud iii

(1) 1Im Arbeitsvertrag wird die durchschnittliche monatliche Arbeitszeit angegeben. ²Sie darf nicht mehr als 80 und an den Universitäten i.S.d.§1 Absatz2 Satz2BerlHG nicht weniger als 40 Stunden monatlich betragen. Protokollerklärung zu §5 Absatz1 Satz2:Aus betrieblichen Gründen oder auf Antrag der studentischen Beschäftigten kann eine durchschnittliche monatliche Arbeitszeit von weniger als 40 Stunden vereinbart werden. (2) 1DieserTarifvertrag ersetzt den Tarifvertrag für studentische Beschäftigte II (TV Stud II) vom 24. Februar 1986 ab 1. Juli 2018 vollständig. ²Davon abweichend gilt §13 TV Stud II bis zum 31. Dezember 2018 weiter. §13 TV Stud II wird mit Wirkung vom 1. Januar 2019 durch §10ersetzt.

(2) Aus triftigen Gründen können studentische Beschäftigte auch während des Arbeitsverhältnisses ein Zeugnis verlangen (Zwischenzeugnis). (4) 1Abweichend von Absatz 2 und 3 wird ein bestehendes Arbeitsverhältnis ohne Unterbrechungen fortgeführt, wenn studentische Beschäftigte unmittelbar nach Abschluss eines Studiums ein weiteres Studium aufnehmen. ²Dies gilt auch im Fall von vorläufigen Zulassungen. 3Dies gilt jedoch nicht für Promotionsstudiengänge oder berufsbegleitende weiterbildende Studiengänge. (4)1Kommt ein Tutorium nicht zustande, haben dies diestudentischen Beschäftigtenunver-züglich der Stelle anzuzeigen, der das Tutorium zugeordnet ist. ²Der Arbeitgeber ist in diesem Fall berechtigt,dem oder der studentischen Beschäftigten andere Unterrichtsaufgaben und, wenn das nicht möglich ist, andere (gleichwertige) Aufgaben zu übertragen, ohne dass es einer Änderung des Arbeitsvertrages bedarf. Academic assistants: In the university regulations of most federal states, this term is used to describe students with a first degree, e.g. a Bachelor`s degree. (1) Studenten und Studentinnen können als Studentische Hilfskräfte an ihrer oder einer anderen Hochschule beschäftigt werden. Die Einstellungsvoraussetzungen werden von der Hochschule geregelt.

Bei der Besetzung von Stellen für studentische Hilfskräfte sollen bei gleicher Qualifikation Männer und Frauen entsprechend ihrem Anteil an den Studenten und Studentinnen ihres jeweiligen Studiengangs berücksichtigt werden. (1) 1Bemessungszeitraum für die geleisteten Stunden und die sonstigen Entgeltbestandteile ist der Kalendermonat. 2Die Zahlung erfolgt am letzten Tag des Monats (Zahltag) für den laufenden Kalendermonat auf ein von den studentischen Beschäftigten benanntes Konto innerhalb eines Mitgliedstaats der Europäischen Union. 3Fällt der Zahltag auf einen Samstag oder auf einen Wochenfeiertag, gilt der vorhergehende Werktag, fällt er auf einen Sonntag, gilt der zweite vorhergehende Werktag als Zahltag. 4Sonstige Entgeltbestandteile sind am Zahltag des zweiten Kalendermonats, der auf ihre Entstehung folgt, fällig. (1) Nur die nachstehend aufgeführten Anlässe gelten als Fälle nach §616 BGB, in denen studentische Beschäftigteunter Fortzahlung des Entgelts (§7) in dem angegebenen Ausmaß von der Arbeit freigestellt werden: 1Für die Abgeltung angeordneter Arbeit an Sonntagen, Feiertagen, während der Nachtzeit (zwischen 21 Uhr und 6 Uhr) oder an Samstagen in der Zeit von 13 bis 21 Uhr erhalten die studentischen Beschäftigten zusätzlich zum Stundenentgelt nach §7 Zeitzuschläge in folgender Höhe : Dieser Tarifvertrag gilt für die an den nachstehend genannten Hochschulen tätigen studentischen Beschäftigten im Sinne des §121 des Gesetzes über die Hochschulen im Land Berlin (Berliner Hochschulgesetz -BerlHG) vom 12.

Locations

ON THE RUN CLEAR LAKE

     

tel 281.480.5388 // fax 281.480.5654



ON THE RUN BEAUMONT

     

tel 409.861.1587 // fax 409.861.1587

Back to Top