Muster plädoyer

Muster plädoyer

No Comments on Muster plädoyer

Trotz dieser wesentlichen Fragen ignorierte der Oberste Gerichtshof unter Chief Justice Earl Warren die Plädoyers während seiner “due process revolution” so gut wie ignoriert. Eine Entscheidung ganz am Ende der Ära des Warren Court schien bestimmte Plädoyer-Verhandlungspraktiken in Frage zu stellen (United States v. Jackson, 390 U.S. 570 (1968)). Der Oberste Gerichtshof hat die Verfassungsmäßigkeit der Plädoyers jedoch erst 1970 und 1971 direkt weitergewiesen, als er in einer Reihe von Fällen die Praxis genehmigte. Das Gericht sah in der Anwesenheit eines Rechtsbeistands einen bedeutenden Schutz der Fairness bei der Verhandlung von Plädoyers und betonte, dass Plädoyers zu einer Gegenseitigkeit des Vorteils führen können, auch weil der Beklagte die wahrscheinliche Strafe einschränkt, während der Staat knappe Ressourcen einbehielt (Brady v. United States, 397 U.S. 742 (1970); McMann v. Richardson, 397 U.S. 759 (1970); Santobello v.

New York, 404 U.S. 257 (1971)). Der Oberste Gerichtshof hat verlangt, dass Plädoyers eingehalten werden, und er hat entschieden, dass bestimmte Verfahren bei der Annahme von Schuldeingeständnissen befolgt werden müssen. Das Gericht hat auch entschieden, dass unter bestimmten Umständen ein Prozessrichter verfassungsgemäß ein schuldiges Plädoyer eines Angeklagten akzeptieren kann, der behauptet, unschuldig zu sein (North Carolina v. Alford, 400 U.S. 25 (1970)). In ihrer höchsten Form geht es in der Permakultur nicht darum, irgendetwas zu entwerfen. Es handelt sich um einen musterbasierten Ansatz zur Gestaltung systemischer Veränderungsbemühungen. Dies ist der Punkt des PDC sowie die ganze Zeit im Wald oder Garten verbracht.

Es geht darum, zu lernen, wie lebende Systeme funktionieren und wie man sie beobachtet, um den effektiven Wandel zu finden, damit wir diese Fähigkeiten auf die Verschiebung der lebenden Systeme anwenden können, die am dringendsten einer Verschiebung bedürfen: menschliche Systeme, einschließlich der Art und Weise, wie wir über die Welt denken. Es mangelt an Informationen über die Verwendung des Wahnsinns-Plädoyers und seine erfolgreiche Annahme in Nigeria. Wenn die PDC unser Paradigma verändern soll, dann zeigt sie uns das Muster, die Paradigmen der Menschen zu verändern. Und das ist der größte Einsatz unserer Fähigkeiten. Nicht um Gärten zu schaffen oder Gärtner auszubilden, sondern um das Denken von Leuten zu verändern, die Wirtschaft und Wirtschaft, Gesetze und Governance verstehen, so dass sie alle neu gedacht und überarbeitet werden können, um den Mustern der lebenden Systeme zu folgen. Die Zustimmung zur Empfehlung einer Bewährung sei der Schlüssel zur Sicherung seines Schuldspruchs, sagte der stellvertretende Staatsanwalt von Utah County, Douglas Finch. Schließlich verteidigen einige Beobachter Plädoyers aus Gründen der Wirtschaftlichkeit oder Notwendigkeit. Sie betrachten Plädoyerverhandlungen weniger als Strafvollzugsinstrument oder als eine Form der Streitbeilegung als als Verwaltungspraxis und argumentieren, dass es sich die Gesellschaft nicht leisten könne, allen Angeklagten, die sie verlangen würden, wenn schuldige Plädoyers nicht belohnt würden– oder zumindest, dass es angemessenere Verwendungen für die zusätzlichen Ressourcen gibt, die ein wirksames Verbot von Plädoyers erfordern würde, zu führen. Manchmal fügen diese Verteidiger hinzu, dass jeder Versuch, Plädoyers zu verbieten, sich als ineffektiv erweisen würde und die Praxis lediglich in den Untergrund treiben würde. Eine zweite Verteidigung behandelt Plädoyers nicht in erster Linie als Strafvollzug, sondern als eine Form der Streitbeilegung. Einige Plädoyers für Die Verhandlungsparteien machen geltend, es sei wünschenswert, dem Beklagten und dem Staat die Möglichkeit zu geben, sachliche und rechtliche Streitigkeiten zu gefährden. Wenn eine Klagevereinbarung die Positionen sowohl des Beklagten als auch des Staates nicht verbessert habe, würde die eine oder andere Partei auf einem Verfahren bestehen.

Diese Verteidiger betrachten Plädoyers als im Wesentlichen nicht von der Beilegung einer Zivilklage zu unterscheiden. Es mangelt an Informationen über das Nutzungsmuster des Wahnsinns-Plädoyers in Nigeria und die Mit seiner erfolgreichen Annahme verbundenen Faktoren. Diese Untersuchung ist wichtig, um die Lücke in den vorhandenen Kenntnissen zu diesem Thema in Nigeria und möglicherweise anderen Teilen Afrikas zu überbrücken.

Locations

ON THE RUN CLEAR LAKE

     

tel 281.480.5388 // fax 281.480.5654



ON THE RUN BEAUMONT

     

tel 409.861.1587 // fax 409.861.1587

Back to Top